Startseite > DOS > TINAS






Das ultimative Grafikprogramm!

3D-Grafiken
  TINAS
Simulator fr die Kleinsignalanalyse linearisierter aktiver Netzwerke

TINAS-Screenshot


Das Programm stellt grafisch den Amplituden- und Phasengang, sowie die Ein- und Ausgangsspannung bei einer bestimmten Frequenz, eines linearisierten, passiven Netzwerks dar.
Die Simulationsparameter und die Bauelemente werden vom Anwender in eine Netzwerkliste (ASCII-Datei) eingegeben. Das Programm simuliert Netzwerke mit max. 15 linear unabhängigen Knoten und folgenden Bauelementen: Widerstände, Kapazitäten, Induktivitäten, Operationsverstärker und bipolar-Transistoren.
In dem zip-Archiv finden Sie eine grosse Anzahl an Beispiel-Netzwerklisten, die das Erstellen eigener Dateien erleichtern sollten. Hier einige Beispiele:

RC-Tiefpass
RC-Tiefpass - Netzwerkliste

NF-Verst´┐Żker mit Lastwiderstand
NF-Verstärker mit Lastwiderstand - Netzwerkliste

PI-Regler
PI-Regler - Netzwerkliste

Zu beachten: Knoten [0] ist immer der Bezugsknoten (Masse), Knoten [1] ist der Eingangsknoten und der Knoten [2] stellt den Ausgang dar.

Systemvoraussetzungen: MS Windows 95/98/Me/2000/XP, Linux (mit WINE emuliert, eine native Linux Version befindet sich in der Entwicklung).

Das Programm wurde mit höchster Sorgfalt programmiert und getestet. Trotzdem lassen sich eventuelle Fehlfunktionen nicht ausschliessen. Diese muße uns der Anwender, angesichts der Tatsache, dass wir diese Software völlig kostenlos zur Verfgung stellen, verzeihen.
Die Autoren


 
 © 2001 by Christoph Maciejewski